Wir möchten gemeinsam mit dir die Kooperation zwischen der Streuobst-SoLawi (Solidarische Landwirtschaft) und dem SPEICHER Tübingen gestalten.

Wo und Wann? Am Samstag den 27.5. 2017 13-17 Uhr im Goldene Zeiten (Europaplatz 11).

Eine spannende neue Entwicklung in der Streuobst-Solawi (Solidarische Landwirtschaft) ist die Kooperation mit dem Unverpackt-Laden, der gerade in der Tübinger Altstadt entsteht
(http://speicher-tuebingen.de/). In den nächsten Wochen wollen wir gemeinsam mit Dir und allen anderen Interessierten überlegen, wie sich unser gemeinschaftsgetragenes Angebot von Produkten
und Workshops durch die Kooperation gestalten lässt. Ausgehend von 2 Jahren Erfahrung mit einem Angebot an Lebensmitteln und Workshops rund das Themenfeld der Streuobstwiese wollen wir unsbei einem ersten Startworkshop mit Dir und allen anderen Interessierten auf den Weg in eine spannende und nachhaltige Zukunft machen. Einen Überblick über das bisherige Angebot von
Lebensmitteln und Workshops findest du auf unsere Homepage www.Streuobst-Solawi.de. Wir freuenuns auch auf deine Ideen, Wünsche oder sogar Angebote in anderen Bereichen Güter und
Workshops miteinander zu verknüpfen (z.B. Seife und Naturseife-Workshop; Milch mit Joghurt- und Käseworkshop; Getreide mit Back und Mühlen-Workshops, deine Idee.)

In diesem Sinne laden wir Dich ein die Kooperation von Streuobst-Solawi und Speicher Tübingen mitzugestalten. Am 27.5. wird es einen Zukunftsworkshop mit anschließender Bieterrunde geben. Auch auf der Facebook Seite des Speichers ist das Event angekündigt: https://www.facebook.com/events/410547759315633/?active_tab=discussion.

Infos zum Konzept Streuobst-Solawi:

Die Streuobst-Solawi bietet seit zwei Jahren ein Angebot für Prosumenten an (Wortschöpfung aus Produzent und Konsument), das dem reinen Konsum und entsprechender Entmündigung
entkommen möchte, indem Lebensmittel und Workshops untrennbar miteinander verbunden gedacht und wöchentlich angeboten werden. Dieses Angebot für Prosumenten ist die Grundlage für die Kooperation mit dem Speicher Tübingen, den wir mit Dir, und allen anderen Interessierten auf den Weg bringen und dann kontinuierlich gestalten und entwickeln wollen. So kannst du deinen Bedürfnisse, Ideen, Interessen und Wünsche das Angebot von Gütern, Workshops und anderen Veranstaltungen maßgeblich mitgestalten.Einerseits ermöglicht das Konzept eine solidarische Verbindung mit gegenseitigen Versorgung zwischen lokalen Produzenten und Konsumenten. Unser Angebot rund um den Prosumentengestaltet dabei zusätzlich den Bereich der modernen Selbstversorgungs- und Eigenarbeitsseite, die N.Paech in dem Video beschreibt. Es wird deutlich wie unser Prosumenten-Angebot zu einer individuellen genau wie einer größeren gesamtgesellschaftlichen Zukunftsversion beitragen kann.

Gut umgesetzt kann es helfen allen Lebensbereichen eine angemessene Aufmerksamkeit zu schenken.
Lass uns gemeinsam auf den Weg machen!

Hier der Link zum Video:
https://www.youtube.com/watch?v=JFck2n-nM2E.

Zeitplan und Programm findest du hier.

Wir freuen uns auf Dein kommen!